Wir holen die Mitarbeiter zusammen.
Damit sie später mehr als das Erwartete leisten.

Tagungen und Workshops sollen einerseits Wissen vermitteln und informieren. Doch diese intensive personale Kommunikation sollte vielmehr zum Aufbau von Überzeugung und auch zur emotionalen Ansprache genutzt werden. Und die fängt längst vor einem Event an und hört mit dessen Ende nicht auf.

Groß & Cie. entwickelt ein Gesamtkonzept für die geplante Veranstaltung, sorgt für den inhaltlichen und emotionalen roten Faden – von dem ersten „Teaser“ und möglichen Aufgaben vor der Veranstaltung bis hin zu überraschenden Inszenierungen und Instrumenten während dem Event, wie zum Beispiel dem „Schwarm-Lernen“. Abgerundet wird das persönliche Erlebnis durch einen „Reminder“, der die Impulse verstärkt. Der inhaltliche Bezug zu den Kernbotschaften und den wichtigsten Ergebnissen der jeweiligen Veranstaltung ist selbstverständlich.

Nicht zu vergessen ist die Organisation der Events. Die besten Ideen sind konsequent und im Detail umzusetzen. Je nach Kapazitäten und Kompetenzen im Unternehmen kann Groß & Cie - zusammen mit spezialisierten Technikdienstleistern - die Veranstaltung komplett durchführen. Dabei kommt den Kunden zugute, dass die Geschäftsführer sehr erfahren in der Moderation sind. Die Konzeption wird so 1 zu 1 vermittelt. Aus einer Hand alles im Blick zu haben reduziert nicht zuletzt mögliche Fehlerquellen.

Was wir für Sie tun

Ausgangspunkt für Groß & Cie. ist nicht nur die Zielsetzung der Veranstaltung und der Vergleich mit möglichen Vorläufern. Vielmehr sind auch die Erfahrungen zu berücksichtigen, die die geplanten Teilnehmer bisher gesammelt haben. Im Briefing mit dem Kunden wird entschieden, ob die Konferenz oder Workshops sich bewusst unterscheiden sollen, zum Beispiel bei einem Kick-off für eine Vertriebsoffensive oder der jährliche Strategie-Workshop für Führungskräfte. Oder ob sinnvoll ist, die bisherigen Muster fortzusetzen oder behutsam weiterzuentwickeln. Bei völlig neuen Formaten ist auch zu entschieden, welche Art von Auftritt grundsätzlich passend zur Unternehmens- und Führungskultur erscheint.

Auf dieser Grundlage entwickelt Groß & Cie. zwei oder drei Ideen zur Gestaltung der Veranstaltung, inklusive den wichtigsten Eckpunkten der Umsetzung, z.B. für externe Redner oder das Rahmenprogramm. Nachdem eine Idee ausgewählt worden ist, erfolgt die Detailplanung für den inhaltlichen und emotionalen roten Faden – von dem ersten „Teaser“ bis zum „Reminder“. Selbstverständlich wird jede Idee und Konzeption vom ersten Schritt mit den geplanten Budgets sowie den vorhandenen personellen und logistischen Ressourcen abgestimmt.

Je nach Kapazitäten und Kompetenzen im Unternehmen kann Groß & Cie jede Veranstaltung komplett durchführen – von der Reiselogistik über die Technik bis zur Vor-Ort-Betreuung inklusive Moderation. Zu den Leistungen zählen auch die Zusammenführung der Inhalte und deren optische Aufbereitung im Design des Unternehmens. Denn die beste Idee sollte „aus einem Guss“ und im Detail konsequent umgesetzt werden.

Insbesondere bei den Inhalten ist es erfahrungsgemäß vorteilhaft, dass ein neutraler Externer den „roten Faden“ im Blick behält. Dazu zählt auch, die Resonanzen zu prüfen und transparent zu machen. „Schön Wetter machen“ schadet dem weiteren Vorgehen ebenso wie ein zu starkes Augenmerk auf kleine Fehler in der Organisation und „Kramen im Klein-Klein“, so dass die inhaltlichen Ergebnisse aus dem Blick geraten.

Neben Standard-Instrumenten, wie den Feedback-Bögen direkt während der Veranstaltung, hat sich bewährt, bei den Teilnehmern eine Woche später die Resonanz abzufragen, wenn sich die Eindrücke „gesetzt“ haben. Erst dann ist es möglich, die Inhalte, die wirklich „hängen geblieben sind“, zu ermitteln und das weitere Vorgehen zu planen.